BFD (Bundesfreiwilligen Dienst)

Frauen und Männer "jeden Alters" (mind. 16 Jahre) können sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl engagieren

    BFD kann im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich geleistet werden, aber auch im Bereich des Sports, der Integration sowie im  Zivil- und Katastrophenschutz

Aufgaben

  • sich sozial engagieren
  • Einblick in soziale Berufe bekommen und sich orientieren
  • das eigene Selbstbewusstsein stärken
  • neue (sozial-) Kompetenzen erwerben und eigene Stärken ausbauen
  • Zeit bis zum Studium / zur Ausbildung sinnvoll nutzen
  • um keine Lücken im Lebenslauf zu haben
  • Freiwilligendienst als dickes Plus im Lebenslauf
  • BFD-Dienstzeit kann als Praktikum von verschiedenen Universitäten und Hochschulen bei entsprechenden Studiengängen angerechnet werden

Wir bieten

  • Tätigkeit in einer Einrichtung des Caritas-Verbandes
  • Einarbeitung und Betreuung durch das Fachpersonal der Einrichtung
  • der BFD kann in Vollzeit, aber auch in Teilzeit (mind. 20,5 Std./Woche) geleistet werden
  • Regeldauer sind 12 Monate, Dienst kann auch verkürzt (6 Monate) oder verlängert (18 Monate) werden
  • der BFD kann grundsätzlich mehrfach wiederholt werden (jeweils nach 5 Jahren)
  • BFD kann nicht im Ausland geleistet werden

Leistungen

  • bis zu 25 Seminar-Tage (bei 12 Monaten Dienst)
  • qualifiziertes Zeugnis nach Abschluss des BFD

Wissenswertes