Arbeits- und Bildungszentrum Oeventrop

Unsere Ziele im ABZ sind:

  • Die sozialen Kompetenzen der beschäftigten Menschen zu fördern und zu stärken
  • Findung der beruflichen Ausrichtung, individuell nach Neigung, Wünschen und Fähigkeiten des Einzelnen
  • Die Leistungs- und Arbeitsfähigkeiten des Einzelnen zu entwickeln oder wiederherzustellen
  • Eine Angemessene Beratung und Arbeitsvermittlung

Im Arbeits- und Bildungszentrum (ABZ Oeventrop) für Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung startet das sogenannte Eingangsverfahren, bei dem, durch anerkannte Testverfahren zur Ermittlung von arbeitsrelevanten Fähigkeiten, die Abklärung der beruflichen Perspektive stattfindet. Um allen Menschen mit Behinderungen gerecht zu werden, wird für jeden Einzelnen ein angemessenes Arbeits- und Förderangebot bereit gehalten. Ziel der Maßnahmen ist es, die Arbeitskraft aufzubauen oder wiederherzustellen. Auch die Stärkung der Sozialkompetenzen wird gefördert. 

Zeitlicher Ablauf:

  • 3 Monate Eingangsverfahren: hier werden Fähigkeiten und berufliche Wünsche ermittelt
  • 1 - 2 Jahre Berufsbildungsbereich: hier werden individuell berufliche und soziale Fähigkeiten vermittelt

Mehr Infos über das ABZ Oeventrop

3-monatiges Eingangsverfahren

Im Eingangsverfahren wird mittels Eingangsdiagnostik eine Testung arbeitsrelevanter Tätigkeiten durchgeführt. Auf Basis dieser Eingangsdiagnostik erfolgt die Beratung und Arbeitsvermittlung.

Berufsbildungsbereich

 Der Berufsbildungsbereich dauert 12 bis maximal 24 Monate und beinhaltet:

  • Förderung der beruflichen Bildung und Weiterbildung
  • Projektarbeiten mit unterschiedlichen Werkstoffen
  • Arbeitserprobungen an realen Produktionsaufträgen
  • Anerkannte Trainingsverfahren zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten 
  • Je nach Eignung und Interesse, in den Werkstatt-Standorten Arnsberg, Neheim, Meschede, Betriebsintegrierte Beschäftigungsplätze oder auch Praktika auf dem ersten Arbeitsmarkt 

Berufsbilder / Einsatzbereiche

Folgende Berufsbilder und Einsatzbereiche stehen zur Verfügung: 

  • leichte Bürotätigkeiten
  • Hauswirtschaft / Verteilerküche
  • Montage / Verpackung
  • Umgang mit Holz / Metall
  • Lagertätigkeiten
  • Elektromontage
  • Maler
  • GaLa-Bau / Gärtnerei

Fachliche Begleitung

 Die fachliche Begleitung erfolgt durch Bildungsbegleiter und Sozialpädagogen. Die medizinische Betreuung wird durch beratende Fachärzte gewährleistet.

Was ist das Besondere?

Durch klare Ergebnisse ist man immer auf dem Laufenden über den eigenen aktuellen Leistungsstand. Die persönlichen und beruflichen Fähigkeiten werden mit sehr unterschiedlichen Methoden gefördert. Die persönliche Perspektiv-Entwicklung ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des ABZ Oeventrop. Ein großzügig ausgebauter Gebäudekomplex mit vielerlei Angeboten und eine hervorragende Verkehrsanbindung steht Ihnen zur Verfügung.