Beschäftigungsplätze bei der Firma Schulte-Duschkabinenbau (in Sundern)

Menschen mit Behinderungen der Werkstatt sind soweit in den Prozess der Anfertigung von Spiegelschränken eingebunden, dass die komplette Spiegelschrankmontage übernommen wird. Von der Montage bis hin zur versandfertigen Verpackung.

Gefördert und unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Fachkräften für Arbeits- und Berufsförderung seitens der Werkstatt.

Was ist das Besondere?

  • Arbeiten, wo auch andere aus dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten
  • Gemeinschaft mit anderen erleben
  • Verantwortung übernehmen und die Gewissheit zu haben, ein hochwertiges Produkt zu fertigen.