Freundeskreis

Zweck des Vereins ist die ideelle und materielle Unterstützung der Caritas-Werkstätten mit dem Ziel einer behindertengerechten und zweckgemäßen Einrichtung und Ausstattung der Werkstätten sowie die Betreuung und Förderung der Beschäftigten deren Integration in die Gesellschaft. Der Verein unterstützt oder führt selber Veranstaltungen durch, die geeignet sind die genannten Zwecke zu fördern, wozu auch die Öffentlichkeitsarbeit gehört.

Die Organe des Vereins sind erstens die Mitgliederversammlung und zweitens der Vorstand, bestehend aus dem der Vorsitzenden, dem der stellvertretene Vorsitzende sowie mindestens drei weiteren Mitgliedern.

Der Vorstand trifft sich monatlich zu einer Sitzung, wo dann über die von den Mitarbeitern der Caritas-Werkstätten Arnsberg beantragten Fördermitteln und Aktionen beraten und entschieden wird.

Mitglieder können alle Personen werden, die die Förderung der Behindertenarbeit in den Caritas-Werkstätten Arnsberg unterstützen wollen. Der Mindestmitgliedsbeitrag liegt bei 12,00 Euro pro Jahr.

In den vergangenen acht Jahren hat der Freundeskreis Projekte, Arbeitsmaterial und verschiedenste Unternehmungen in der Höhe von 35.000,00 Euro bezuschusst bzw. finanziert.

Im Einzelnen hat der Freundeskreis folgende konkrete Aufgaben:

  • der Freundeskreis unterstützt alle Beschäftigten der Caritas-Werkstätten bei der Teilhabe am Leben in der Gesellschaft durch Zuschüsse für: Bildungsangebote, für Projektförderungen, für Freizeitaktivitäten.
  • der Freundeskreis unterstützt alle Beschäftigten der Caritas-Werkstätten und bietet praktische Hilfe und Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Werkstatt: Sommerfest, Weihnachtsmarkt, Karnevalsfeier, Kreativmarkt, Tanzveranstaltungen.
  • der Freundeskreis unterstützt alle Beschäftigten der Caritas-Werkstätten mit Zuschüssen für Beschäftigungs- und Förderangebote wie z.B. Therapie und Förderkonzepte incl. Materialkosten, Weiterbildungen, Spiel- und Sportartikel, Therapie- und Beschäftigungsmaterial.

Der Vorstand besteht zurzeit aus 5 Personen: Herr Philipp 1. Vorsitzender, Herr Stoer, Herr Forth, Herr Schröder, Herr Kaupen. Als beratendes Mitglied der Caritas-Werkstätten nimmt Herr Spanke an den Sitzungen teil.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Egon Philipp gerne zur Verfügung.