URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/ein-tag-gegen-gewalt-c1a6c1b9-b6de-4819-8cb4-7e0db7e3fa8d
Stand: 08.02.2019

Pressemitteilung

Ein Tag gegen Gewalt!

20180416_CWA_Fachtag_Meine_Stärken_Meine_Rechte_002

Beim Fachtag "Meine Stärken-Meine Rechte" am 11.04.2018 im Kreishaus Meschede wurde das ernste Thema "Was ist Gewalt? Wo bekomme ich Hilfe?" sehr informativ, kreativ und mit musikalischer Begleitung vermittelt. Organisiert wurde dieser Tag von der Frauenberatungsstelle Meschede, der Projektgruppe des bff "Suse (sicher und selbstbestimmt) - AG Rechtliches" und dem Josefsheim Bigge.

11 Beschäftigte aus der Caritas-Werkstatt Arnsberg besuchten diese Veranstaltung mit dem Sozialen Dienst. Um 9.00 Uhr wurden alle Teilnehmenden musikalisch von der Band "The Connections" aus dem LWL-Wohnverbund Warstein begrüßt. Die Stimmung war da schon besonders gut.

20180416_CWA_Fachtag_Meine_Stärken_Meine_Rechte_003

Nach informativen Vorträgen von Frau Boger vom bff (Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe in Deutschland), Frau Susanne Wilmes (Frauenberatungsstelle Meschede), Frau Melanie Scheuermann (Rechtsanwältin) und der Polizei vom HSK, Frau Julia Hennebole und Herr Manfred Oehm, ging es dann in Kleingruppen aktiv weiter.

Einige Beschäftigte übten im Selbstbehauptungskurs das laute Schreien und lernten ihre eigenen körperlichen Grenzen kennen. Tipps, wie man sich wehren kann, wurden hier vermittelt. Frau Gaby Feldmann und Frau Gabriele Wiegelmann (Josefsheim Bigge) führten einige Techniken vor.

20180416_CWA_Fachtag_Meine_Stärken_Meine_Rechte_001

Einige Beschäftigten besuchten das Mitmach-Angebot "Starke Hände-bunte Hände" von Frau Melanie Vogel und Frau Meike Brinker (Josefsheim Bigge) und konnten sich in diesem Kurs kreativ austoben. Die Frage "Was können meine Hände?" wurde hier mit den Teilnehmenden offen diskutiert.

Das Mitmach-Angebot "Wann ist ein Mann ein Mann?" wurde von Herrn Nöckel (Convida) geleitet. Die Männerrunde war mit 22 Männern die größte Gruppe. Die 3 Arnsberger Teilnehmer berichteten anschließend: "Das war super!". "Aber der Inhalt ist geheim", schmunzelte einer der Beteiligten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging die Veranstaltung mit dem Figurentheater von Frau Nelo Thies weiter. Ihre Geschichte von der jungen Frau "Josy", die vor ihrem Vater geflüchtet ist, sich in einen Syrier verliebt, Streit mit ihrem besten Freund bekommt und verzweifelt nach einer Wohnung und einem Job sucht, wurde eindrucksvoll und lebhaft dargestellt. Die Band "The Connections" begleitete die Stimmungen wie Angst, Liebe, Eifersucht, Fremdenfeindlichkeit und Glück der Puppen musikalisch mit.

Auf der Rückfahrt von Meschede nach Arnsberg waren sich alle einig. Es war ein besonderer und gelungener "Tag gegen Gewalt".

 

Download

20180416_CWA_Fachtag_Meine_Stärken_Meine_Rechte

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.