URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/hinsehen-hingehen-helfen.-sommersammlung-des-caritasverbandes-arnsberg-sundern-0c7a90bb-6aab-4fdd-bd31-95b7d6842104
Stand: 05.11.2015

Pressemitteilung

„hinsehen-hingehen-helfen.“ - Sommersammlung des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern

20180529_CV_Sommersammlung

Die Nöte der Menschen sind in unserer Gesellschaft vielfältig und die Caritas leistet daher in vielen Bereichen unterschiedliche Hilfen. Sie setzt sich vor allem für Menschen ein, die in sichtbarer oder verdeckter Not sind. Sie hilft sozial Benachteiligten und verbessert die Lebensbedingungen für Junge und Alte, für Arme und Kranke, für Alleinstehende, Migranten und geflohenen Menschen.

Der Caritasverband sowie die örtlichen Caritas-Konferenzen verwenden die Spenden zur Unterstützung von Menschen ohne Arbeit, ältere Menschen mit kleinsten Renten, alleinerziehende Frauen und überschuldete Familien. Es braucht oft einen aufmerksamen Blick, um diese Not überhaupt wahrzunehmen.

Die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas sehen hin und helfen, sie stehen denen zur Seite, die allein nicht mehr weiter wissen. Sie öffnen Türen, damit Menschen sich begegnen, damit Ratsuchende Hilfe finden, damit Pflegebedürftige würdig gepflegt werden, damit Menschen, die anders sind, sich zugehörig fühlen. Für nicht wenige ihrer Dienste braucht die Caritas Spenden. Denn nicht alle caritativen und sozialen Angebote, werden vom Sozialstaat finanziert.

70 Prozent des Sammlungsergebnisses verbleiben in den Kirchengemeinden. Hier werden vor allem von den Caritas-Konferenzen konkrete, soziale und materielle Hilfen für Menschen in Belastungssituationen geleistet. 30 Prozent fließen in die caritative Arbeit des Caritasverbandes auf Ortsebene. Oft fällt den Ehrenamtlichen ihre Unterstützung bei der Caritas-Sammlung nicht leicht. Es braucht Mut, andere Menschen um eine Spende zu bitten. Doch in der Gewissheit, dass die bei der Sammlung eingenommenen Spenden Menschen zu Gute kommen, die auf Hilfe angewiesen sind, tun sie diesen Dienst mit großem Engagement. Sie helfen mit, dass Menschen die aufgrund von Krankheit, Armut oder Ausgrenzung, ihren Mut verloren haben, wieder neuen Lebensmut bekommen. Sie leisten Hilfe nicht nur für Katholiken sondern für jeden Menschen, der Hilfe braucht - unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Weltanschauung und Konfession.

Jeder Sammler führt eine vom Caritasverband ausgefüllte Sammelliste mit eingedrucktem Ausweis mit sich.

 

Download

20180529_CV_Sommersammlung

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.