URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/jeder-abschied-ist-auch-ein-neubeginn-32ab31c7-04c2-4126-a46c-7766e825a163
Stand: 05.11.2015

Pressemitteilung

Jeder Abschied ist auch ein Neubeginn

20180703_SH_St_Franziskus_Waffelbäcker

"Die Idee für diese Aktion hatten vor etwa 25 Jahren Frau Resi Schröder und meine Kollegin Lioba Mache", erinnert sich Frau Zeil. "Später wurde Frau Mache tatkräftig von Frau Marlies Kölsch unterstützt." Immer wieder schieden Pädagogen aus, aber schnell fand sich Ersatz im Kollegteam der Hauptschule Sundern.

Aktuell sind Frau Zeil und Frau Quentmeier jeden Mittwochnachmittag mit einer Schülergruppe im Seniorenhaus St. Franziskus im Dienst. Sie backen Waffeln für den Nachmittagskaffee der Senioren. Ein fester Bestandteil des Wochenprogramms. "Die Senioren freuen sich sehr auf unsere Waffelbäcker. Oft fragen sie schon am Beginn der neuen Woche, wann es wieder frische Waffeln gibt", berichtet Susanne Reiter, Leiterin der sozialen Betreuung. Ab 14 Uhr erfüllt köstlicher Waffelduft auf allen Etagen die Luft, Erinnerungen werden bei den Senioren wach. "Früher gab es immer Waffeln zum Geburtstag meines Sohnes, die habe ich immer selbst gebacken", erinnert sich eine Bewohnerin und lächelt.

Frau Zeil hat viele Schüler, Schülerinnen und Kolleginnen für den Wahlpflichtunterricht im Seniorenhaus begeistern können. "Soziales Lernen gelingt am besten beim praktischen Tun. Der Austausch zwischen Senioren und Schülern ist für alle eine Bereicherung. Es gibt wenig Berührungsängste. Ganz selbstverständlich kommen die Heimbewohner mit unseren jungen Schülern ins Gespräch. Für einige Schüler und Schülerinnen war der Wahlpflichtunterricht ausschlaggebend für die Berufswahl. Sie haben sich später für den Beruf der Altenpflegefachkraft entschieden", freut sich Frau Zeil. Es ist schöne Tradition, dass eine Gruppe Waffelbäcker jedes Jahr beim Sommerfest im Seniorenhaus St. Franziskus den Waffelstand betreibt.

"Die Wertschätzung der Leitung und Mitarbeiter des Seniorenhauses motiviert uns zusätzlich", lobt Frau Quentmeier. Die Lehrerin wird nach den Sommerferien mit ihrer Kollegin Frau Isa Grotensohn den Wahlpflichtunterricht begleiten. "Wir geben wenig und bekommen viel zurück. Wir gehen alle mit einem Gewinn nach Hause", stellt Frau Zeil beim Abschied fest. Sie wird der Senioreneinrichtung auch im Ruhestand als ehrenamtliche Mitarbeiterin die Treue halten.

 

Download

20180709_SH_St_Franziskus_Waffelbäcker

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.