URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/nah-am-menschen-im-sozialraum-03265fd4-9ee3-4495-b787-51b2ffd70fa2
Stand: 19.09.2019

Pressemitteilung

Nah am Menschen im Sozialraum!

20190311_Anlaufstelle_Oeventrop_Segnung_002(v.l.n.r.) Pastor Ernst Thomas, Christian Stockmann (Vorstandsvorsitzender Caritasverband Arnsberg-Sundern), Kathrin Gries (Fachbereichsleiterin Pflege und Wohnen), Andrea Schaafstall (Einrichtungsleiterin Sozialstation Arnsberg), Julia Kemper (Mitarbeiterin der Anlaufstelle), Verena Sen (Fachbereichsleiterin Sozialraumorientierung) und Silvia Geißler (Mitarbeiterin der Anlaufstelle).

Dabei soll die Anlaufstelle als ein offenes Haus für die DorfbewohnerInnen dienen. "Mit diesem Pilotprojekt zwischen unseren Fachbereichen Sozialraumorientierung und der Pflege möchten wir vor allem eins - nah am Menschen sein. Wir möchten herausfinden, was vor Ort fehlt oder das Leben erleichtern kann", so Kathrin Gries, Fachbereichsleiterin Pflege und Wohnen des Caritasverbandes.

"Mit Hilfe unserer selbstorganisierten Teams vor Ort sind wir für Sie da und möchten gleichzeitig auch mit Ihnen neue Angebote und Hilfen realisieren", fügt Verena Sen, Fachbereichsleiterin Sozialraumorientierung hinzu. "Wir laden Sie daher herzlich ein, mit ihren Anliegen zu uns zu kommen."

Zu der Einweihung der Anlaufstelle waren neben MitarbeiterInnen des Caritasverbandes auch einige DorfbewohnerInnen und Bürgermeister Ralf Paul Bittner vor Ort. Nach der offiziellen Segnung durch Pastor Thomas fand ein reger Austausch mit den Anwesenden statt. "Ich freue mich, dass die Kirchstraße in Oeventrop neben der Kirche nun einen weiteren Ort für Begegnungen erhalten hat", so brachte es Pastor Thomas auf den Punkt. "Unsere Aufgabe wird es nun sein, den Menschen zu erzählen, was eine Anlaufstelle ist."

20190311_Anlaufstelle_Oeventrop_Segnung_001

 

Bezuschusst wird das Projekt durch das Landaufschwung-Programm im HSK und gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

 

Download

20190315_Quartiersanlaufstelle_Segnung

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.