URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/sitzung-der-lag-werkstattraete-nrw-bee4957f-faff-4662-ac00-1b6cf04b4a48
Stand: 08.02.2019

Pressemitteilung

Sitzung der LAG-Werkstatträte NRW

20180319_Lenkungskreis_Werkstatträte_NRW

"Wir freuen uns, dass Herr Bösel weiterhin diesem Kreis angehört. Herr Bösel leistet in diesem Kreis, und auch im Werkstattrat der Caritas-Werkstätten Arnsberg seit Jahren sehr gute Arbeit. Durch seine Tätigkeit in diesen Gremien hat sich Herr Bösel einen guten Namen im Kreis der Beschäftigten, bei den Mitarbeitern der Werkstatt und auch bei der Werkstattleitung gemacht", freut sich Georg Erdelyi, Leiter Bereich Arbeit des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern.

Werkstatträte haben wichtige Mitbestimmungsrechte, beispielsweise bei der Gestaltung von Arbeitszeiten und Löhnen in den Werkstätten. Sie vertreten nach der Werkstätten-Mitwirkungsordnung die Interessen aller in den Werkstätten beschäftigten Menschen mit Behinderung und werden alle vier Jahre neu gewählt.

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW unterstützt die Arbeit der Werkstatträte in den einzelnen Werkstätten und vertritt dabei die Belange aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in nordrhein-westfälischen Werkstätten für behinderte Menschen wirkungsvoll auf Landes- und Bundesebene. Sie ist Sprachrohr für die Belange von Werkstattbeschäftigten gegenüber Politik und Verwaltung. Die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatträte NRW pflegt außerdem den gegenseitigen Erfahrungsaustausch und die intensive Zusammenarbeit mit den Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstätten für behinderte Menschen bundesweit, sowie den Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege in diesem Bereich.

 

Download

20180320_CWA_Lenkungskreis_Werkstatträte_NRW

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.