URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/traditionelles-kartoffelbraten-mit-franz-f5604a8c-6d48-48ec-931a-025e4cfe6493
Stand: 05.11.2015

Pressemitteilung

Traditionelles Kartoffelbraten mit Franz

20181024_SH_St_Franziskus_Kartoffelbraten_003

Die leckeren Kartoffeln aus Schlüppners Bauernladen, heiße Glut aus gutem Buchenholz, frisches Veltins und Zwiebelbutter nach Sauerländer Art - alles war bestens vorbereitet, um den Seniorinnen und Senioren eine Freude zu bereiten.

In früheren Jahren wurden nach der Ernte die "Strünke" am Abend zusammengetragen und verbrannt. Ob nun per Zufall eine Kartoffel in das Feuer geriet, die dann verzehrt wurde oder ob ein cleverer Bauersmann einfach mal eine Kartoffel in die Glut geworfen hat, ist nicht übermittelt. Fakt ist aber, dass es bei der Ernte immer ein "Hurke-Feuer" - ein kleines Feuerchen in Feldnähe, an dem die Kinder hockten (hurkten) - gegeben hat, in welchem dann die Kartoffeln gegart wurden.

20181024_SH_St_Franziskus_Kartoffelbraten_001

Was früher aus der Not entstanden ist, ist heute ein "Event". Die Tradition des Kartoffelbratens wird in Sundern auch heute noch in den Familien und im Vereinsleben besonders gepflegt. Bereits um 11.00 Uhr hatte Herr Schelte das Buchenholz angezündet, damit zur rechten Zeit ausreichend Glut zum Garen der Kartoffeln da war.

Georg Te Pass und Martina Weber vom Vorstand des Freundes- und Förderkreises waren den ganzen Nachmittag vor Ort dabei. Mit Genuss und großem Appetit verzehrten die Gäste die köstlichen Knollen. Der Termin für das nächste Jahr ist bereits festgelegt. Eine gelungene Veranstaltung! "Danke", sagen alle Bewohner und Gäste.

 

Galerie

Download

20181025_SH_St_Franziskus_Kartoffelbraten

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.