URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/wie-das-leben-so-spielt-alfred-buettner-zu-besuch-im-seniorenhaus-sankt-anna-ec54cc48-13a4-4784-88ac-4738394559ba
Stand: 19.09.2019

Pressemitteilung

Wie das Leben so spielt - Alfred Büttner zu Besuch im Seniorenhaus Sankt Anna

20190207_SH_Sankt_Anna_Drehkorbtheater_002

Aber mit einem herkömmlichen Korb hat dieses Theater, bis auf sein Material, rein gar nichts tun. Alle Bühnen wurden von Alfred Büttner in reiner Handarbeit aus Weiden geflochten. Auch die verwendeten Figuren sind aus Lindenholz selbst geschnitzt. Die Bühne bietet im Inneren viel Platz auf kleinstem Raum für verschiedene Bühnenbilder, die gesamten Figuren und Requisiten, für Alfred Büttner selbst und lässt sich einmal um die eigene Achse drehen - deswegen der Name "Drehkorbtheater".

Während der Aufführung verschwand Alfred Büttner in den Innenraum der Bühne und nahm die Bewohnerinnen und Bewohner mit in die Vergangenheit. Er erzählte in seinem Stück "Wie das Leben so spielt…" den Umzug in ein Seniorenheim auf eine melancholische und gleichzeitig humorvolle Weise. So nahmen die Hauptdarsteller Helga und Richard nicht nur ihre persönlichen Gegenstände mit, sondern schwebten in Erinnerungen an ein erfülltes Leben.

20190207_SH_Sankt_Anna_Drehkorbtheater_001

"Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sprachen bekannte Redewendungen und Lieder mit", freut sich Beatrix Fuchs, Einrichtungsleiterin des Seniorenhauses. "Es war schön zu beobachten, wie sie bei dem Theaterstück mitfieberten und sich in den ein oder anderen Situationen sichtlich wiederfanden."

 

 



 

 

Download

20190207_Sankt_Anna_Korbtheater

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.