Mehrgenerationenhaus

Mehrgenerationenhaus? Was ist das eigentlich? Ein Mehrgenerationenhaus ist ein Begegnungsort, der allen Menschen offen steht, unabhängig von Herkunft, Religion und Alter. Die Mehrgenerationenhäuser, von denen es über 550 in Deutschland gibt, sind gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Im Mehrgenerationenhaus Arnsberg ist jeder herzlich willkommen und die Angebote sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Ein Herzstück des Mehrgenerationenhauses sind die offenen Treffs, hier kommen Menschen ins Gespräch und knüpfen erste Kontakte, z.B. beim gemeinsamen Kochen in der "Bruzelküche", beim Frühstück in der "Eltern-Zeit" oder beim kreativen Tun im "Café Zeitlos".

Aber auch regelmäßige Gruppentreffen sind ein wesentlicher Bestandteil im Mehrgenerationenhaus. So findet man z.B. einen Seniorentanzkurs, einen Bibelkreis oder auch verschiedene Gymnastikgruppen und vieles mehr.

Alle Interessierten können sich mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen, mitgestalten oder auch einfach an einem der kostenlosen Angebote teilnehmen. Sich gemeinsam auf den Weg machen, andere Menschen zu treffen und Neues zu probieren, ist immer eine gute Idee

Das Mehrgenerationenhaus liegt am Kirchplatz der Liebfrauenkirche in Arnsberg, Hellefelderstr 15. Das Projekt wird getragen von folgenden engagierten Kooperationspartnern: Pastoraler Raum Arnsberg, Jugendbegegnungszentrum Liebfrauen, der Stadt Arnsberg (Fachstelle Zukunft Alter) und dem Caritasverband Arnsberg-Sundern e.V.

 

MGH_Freizeitangebote_Flyer

Hier finden Sie den Flyer über die Freizeitangebote des Mehrgenerationenhauses als PDF-Download.