URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/neue-quartiersanlaufstelle-in-oeventrop-c460ef81-5034-418e-96a0-0f2d21f2bed0
Stand: 05.11.2015

Pressemitteilung

Neue Quartiersanlaufstelle in Oeventrop

20181212_Quartiersanlaufstelle_Oeventrop(v.l.n.r.) Lea Spiller, Silvia Geißler und Julia Kemper freuen sich darauf, das Projekt „Quartiersanlaufstelle Oeventrop“ umzusetzen.

Es soll ein "offenes Haus" entstehen, das als Anlaufstelle dient und sich mit den Themen Pflege, Beratung, Familie und Gesundheit beschäftigt. Um herauszufinden, was vor Ort bzw. den DorfbewohnerInnen fehlt oder das Leben erleichtert, kam es nach der Vorstellung des Projektes zu einem regen Austausch. Es entstanden konkrete Ideen und Vorstellungen, die jetzt zur Umsetzung für das Projekt genutzt werden.

"In dem Projekt geht es darum einen Ort bzw. eine Anlaufstelle in der Nachbarschaft zu schaffen, die die Möglichkeit bietet, auf kurzen Wegen Hilfen, Tipps, Kontakte und Beratung zu bekommen", erklären Julia Kemper und Silvia Geißler. Handlungsleitend ist es mit offenen Ohren für Jung und Alt, für Familien, für Einsame und alle Oeventroper mit diesem neuen Angebot vor Ort zu sein. "Es werden auch Angebote wie z.B. Spieleabende und Infoabende stattfinden, um die Begegnungen zwischen den Menschen zu ermöglichen", so Lea Spiller. Die Räumlichkeiten werden demnächst zentral auf der Kirchstraße zu finden sein.

Bezuschusst wird das Projekt durch das Landaufschwung-Programm im HSK, gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

 

Download

20181214_Quartiersanlaufstelle_Oeventrop

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.