URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/niemals-geht-man-so-ganz--verabschiedung-von-herrn-becker-b86fd6d5-6ba7-4590-86be-54d8299af170
Stand: 19.09.2019

Pressemitteilung

Niemals geht man so ganz – Verabschiedung von Herrn Becker

20190816_SH_Klostereichen_Verabschiedung_Becker_002

Die kleine Feierstunde nahmen viele Bewohner, Mitarbeiter und Kollegen zum Anlass, um sich gebührend von ihm zu verabschieden. "Dass heute so viele Menschen hier sind, zeigt die Wertschätzung, die Ihnen entgegengebracht wurde und wird", sagte Marek Konietzny, kaufmännischer Vorstand des Caritasverbandes und überreichte ihm verbunden mit dem Dank für seinen Einsatz eine Urkunde.

Zuvor hatte Andrea Bertram, Einrichtungsleiterin, bereits seinen wertschätzenden und respektvollen Umgang mit Bewohnern, Angehörigen und Kollegen hervorgehoben. "Immer Zeit für ein nettes Gespräch. Die Notfallnummer in Klostereichen war die Rufnummer der Haustechnik, denn dort wurde ihnen kompetent und sofort geholfen", so Bertram. Auch Margarete Otto, Mitglied des Bewohnerbeirates, fand für Herrn Becker nur Worte des Lobes.

"Niemals geht man so ganz…" sangen dann alle Gäste, unterstützt vom Gesangsduo "Pure Moments" für Herrn Becker und spätestens jetzt kullerte die eine oder andere Abschiedsträne.

Beim Grillen und einem kühlen Getränk wurde noch lange über die vergangenen Jahre miteinander geredet und gelacht. Reichlich beschenkt und mit vielen Grüßen und lieben Wünschen für die Zukunft im Gepäck ging er später in den ersehnten Ruhestand.

Mach es gut!

Download

20190821_SH_Klostereichen_Verabschiedung_Becker

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.