URL: www.caritas-arnsberg.de/organisation/presse/viele-lichter-brannten-in-sundern-zugunsten-des-sternenweges-372baa6a-9919-4ac5-9dd6-0eb539abe10d
Stand: 05.11.2015

Pressemitteilung

Viele Lichter brannten in Sundern zugunsten des „Sternenweges“

20180411_Sternenweg_Spende_Harmonia

Der Eintritt war frei, Spenden wurden aber gerne entgegengenommen. Der Erlös dieser Veranstaltung kam dem ambulanten Hospizdienst "Sternenweg" zugute.

Das Programm, stimmungsvolle Lieder und meditative Texte im Wechsel, wurde von den Sängerinnen der Harmonia, einem Terzett der Musikschule Arnsberg, dem Kirchenchor St. Sebastian Niedersalwey sowie dem Jugendliturgiekreis der Christkönig-Gemeinde Sundern gestaltet. Eine Taizé-Andacht am Ende des Abends rundete die dritte "Nacht der Lichter" gegen 23 Uhr ab.

In Form einer offenen Kirche, mit zahlreichen brennenden Kerzen und Teelichtern, hatten die Zuhörer jederzeit die Möglichkeit, die Kirche zu verlassen oder wieder hineinzukommen. Vor der Kirche gab es Bratwürstchen vom Grill und diverse Getränke am Lagerfeuer.

Ulla Funke, Mitarbeiterin des Sternenweges, hatte bereits zu Beginn der Veranstaltung im Januar den Zuhörern einen kleinen Einblick in die ambulante Hospizarbeit gegeben. Nun hatte sich der Vorstand des Frauenchores "Harmonia Sundern" auf dem Weg nach Neheim gemacht, um die stolze Summe von 1200 Euro an Ulla Funke zu übergeben und sich noch einmal ein genaueres Bild über die Arbeit des ambulanten Hospizdienstes zu machen.

Allen, die diese großzügige Spende ermöglicht haben, gilt ein großer Dank! Ein besonderer Dank gilt dem Frauenchor "Harmonia Sundern", die die Spende durch diese wunderschöne Veranstaltung ermöglicht haben.

 

Download

20180411_Sternenweg_Spende_Harmonia

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF-Download.